Über uns

Frauke Portrait

Frauke Lisa Seidensticker

Mein beruflicher Hintergrund

Ich habe 25 Jahre lang Institutionen aufgebaut und geleitet, die sich dem internationalen, europäischen und nationalen Menschenrechtsschutz widmen. Mein Schwerpunkt lag in der strategischen Weiterentwicklung von Organisationen und im Management. Die Schweizer Sektion von Amnesty International hat mir die Gelegenheit gegeben, weltweit mit Menschen zusammen zu arbeiten, die sich – meistens unter viel schwierigeren Bedingungen als wir in der Schweiz – couragiert für Menschenrechte und Demokratie einsetzen. Im Deutschen Institut für Menschenrechte haben wir unseren Beitrag in der Forschung, besonders aber in lebendigen Diskussionsformaten gesehen, die Menschen an einen Tisch gebracht hat, die sich sonst nicht unbedingt miteinander unterhalten hätten. Im Verwaltungsrat der Grundrechteagentur haben Expertinnen und Experten der europäischen Menschenrechtsarbeit gemeinsam mit der Europäischen Kommission und dem Europarat die großartige Arbeit der Europäischen Agentur für Grundrechte in Wien unterstützt.

In all diesen Jahren habe ich das konzentrierte, ergebnisoffene Gespräch, ob zu zweit oder in einer Gruppe, immer wieder als den Ort für profunde Erkenntnisse erfahren, aus denen Innovation und Lösungen erwachsen. Heute, ob ich nun coache, berate oder moderiere, stehen Gesprächsformate im Mittelpunkt meiner Arbeit, um diese Kernzelle von Demokratie und fruchtbarer Zusammenarbeit zu fördern.

Berufliche Stationen

1988 - 1992 Gesamtkoordinatorin des Christlichen Friedensdienstes, Bern, in den ersten Jahren Abteilungsleiterin der Flüchtlingshilfe.
1992 - 2001 Generalsekretärin der Schweizer Sektion von Amnesty International, Bern. Strategische Gesamtleitung und Außenvertretung der Sektion.
2001 - 2010 Vorstandsmitglied des Deutschen Instituts für Menschenrechte, Berlin. Aufbau und Co-Leitung des 2001 gegründeten Instituts als stellvertretende Direktorin.
2012 - 2017 Mitgliedschaft mit Leitungsfunktionen, dann Vorsitz des Verwaltungsrates der Europäischen Grundrechteagentur Wien.
Seit 2011 Aufbau und Leitung von Seidensticker Coaching und Consulting, Berlin
Im Rahmen meines eigenen Beratungsunternehmens biete ich Coaching, Evaluierungen, Organisationsentwicklung und Moderation von Gruppenprozessen an. Seit 2014 arbeite ich regelmäßig mit Benjamin Stachursky zusammen.

Referenzen

Ich habe zahlreiche Institutionen und Organisationen mit Coaching, Beratungen und Gutachten unterstützt. Dazu gehören:

  • Auswärtiges Amt, Berlin
  • Brot für die Welt, Berlin
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
  • Christian-Schwarz-Schilling-Projekt, Berlin
  • Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin
  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Berlin
  • Diakonisches Werk Berlin Mitte
  • Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten, Bern
  • Europäisches Netzwerk Nationaler Menschenrechtsinstitutionen, Brüssel
  • Evangelischer Entwicklungsdienst, Bonn
  • FIAN Deutschland
  • Frauen-Netzwerk Marzahn-Hellersdorf
  • Frontlinedefenders, Dublin
  • Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ, Eschborn
  • Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
  • Internationale Akademie Nürnberger Prozesse, Nürnberg
  • Kindernothilfe, Duisburg
  • Lesben- und Schwulenverband Deutschland, Köln
  • Liechtenstein Academy, Eschenz
  • Medica Mondiale, Köln
  • Misereor, Aachen und Berlin
  • Organisation Contre La Torture Tunisienne, Tunis
  • Organisation Mondiale Contra la Torture, Genf
  • Schweizerisches Kompetenzzentrum für Menschenrechte, Bern
  • Transparency International, Berlin
  • UNDP, Hanoi, Vietnam

Aus- und Weiterbildung

Diplome und Zertifikate

1992 Post-Graduiertendiplom in Non-Profit-Management, Universität Fribourg, Schweiz
2002 Certificat de Formation Continue, Droits de l‘homme, Universität Genf, Schweiz
2009 Licensed Master Practitioner of NLP™, International Society of Neuro-Linguistic Programming, Hopatcong, USA
2009 Licensed Hypnotic Practitioner of NLP™, International Society of Neuro-Linguistic Programming, Hopatcong, USA
2010 Coach U Inc., ICF-zertifizierte Coachingausbildung (CEP Graduate), London, UK
2012 Certified Transformative Coach™, bei Michael Neill, Los Angeles, USA
2019 Certified Advanced Transformative Coach™, bei Michael Neill, Los Angeles, USA

Seit 1993 habe ich in zahlreichen Weiterbildungen mein Verständnis von Qualitätsmanagement, Umgang mit Konflikten, Change Prozessen und Organisationsentwicklung vertieft. Ich habe von großartigen Fachleuten wie Nancy Kline, Dr. George Pransky, Dr. Richard Bandler und Dr. Max Schupbach viel gelernt.

Sprachen

Ich biete Coaching und Beratungen in deutscher und englischer Sprache an.

Benjamin Portrait

Dr. Benjamin Stachursky

Mein beruflicher Hintergrund

Bereits während meiner Promotion, in der ich mich mit Menschenrechten und Gender aus zivilgesellschaftlicher Perspektive befasst habe, war für mich klar, dass ich zu diesen Themen gern auch in der Praxis arbeiten würde. Vor zehn Jahren bot ein erster Beratungsauftrag für eine internationale Kinderrechtsorganisation einen beruflichen Einstieg in diesen Sektor. Seitdem habe ich zahlreiche staatliche und nicht-staatliche Institutionen und Organisationen im In- und Ausland beraten. Die Zusammenarbeit mit Frauke Seidensticker seit 2014 hat mir die Gelegenheit zu einer weiteren Vertiefung dieser Arbeit geboten. Wir tauschen uns regelmäßig aus, führen Projekte gemeinsam durch und lernen dazu. Die Evaluierung entwicklungspolitischer Projekte hat in diesen Jahren für mich an Bedeutung gewonnen und mein Verständnis für die Arbeit und Herausforderungen von Organisationen in so unterschiedlichen Ländern wie Ägypten, Südafrika, Palästina oder Honduras ermöglicht. 2014 habe ich durch eine Ausbildung zum Trainer meine langjährige Erfahrung als Lehrbeauftragter an Universitäten in eine neue Richtung weitergeleitet. Seither arbeite ich mit diversen und praxisnahen Formaten der Vermittlung entwicklungspolitischer Themen. Zwei Weiterbildungen zum Mediator in den USA im Jahr 2015 und die Tätigkeit als Gerichtsmediator haben nicht nur mein Interesse für diese Form der alternativen Streitbelegung geweckt, sondern mir auch gezeigt, wie wichtig aktives Zuhören und das vertiefte aufeinander Eingehen in Prozessen der Beratung sind.

Berufliche Stationen

2007-2013 Als Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin habe ich regelmäßig Seminare zu den Themen Menschenrechte, Gender, Entwicklungszusammenarbeit und Zivilgesellschaft unterrichtet.
Seit 2010 Als freier Berater, Gutachter und Trainer zu den Themen Menschenrechte, Gender und Governance in der Entwicklungszusammenarbeit biete ich Beratungen, Evaluierungen und Trainings an.
Seit 2014 Als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Seidensticker Coaching and Consulting, Berlin, führe ich Evaluierungen und Beratungen zu den Themen Menschenrechte und Gender in der Entwicklungszusammenarbeit durch und wirke an der strategischen Entwicklung von Seidensticker CC mit.

Referenzen

Zu den Institutionen und Organisationen, die ich mit Beratungen und Gutachten unterstützt habe, gehören:

  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
  • Democracy Reporting International, Berlin
  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Berlin
  • Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin
  • Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ, Eschborn
  • Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
  • Human Rights Education Associates, Cambridge MA
  • Kindernothilfe, Duisburg
  • Misereor, Aachen
  • Norwegian Agency for Development Cooperation NORAD, Oslo
  • Plan International Deutschland, Hamburg
  • Transparency International, Berlin

Aus- und Weiterbildungen

2000 MA in ‘International Relations and Political Theory’ am Centre for the Study of Democracy der University of Westminster, London.
2010 Promotion (Dr. rer. pol.) an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam. Titel der Dissertation: “The Promise and Perils of Transnationalisation: A Critical Assessment of the Role of NGO Activism in the Socialisation of Women’s Human Rights in Egypt and Iran”.
2014 „Train the Trainer“, Industrie und Handelskammer Berlin (IHK Zertifikat).
2015 “Mediation and Conflict Management”, Program on Negotiation, Harvard Law School, Cambridge, MA.
2015 “Mediation Training and Practicum”, Mediation Works Inc. and International Negotiation and Conflict Resolution Program, Fletcher School of Law & Diplomacy, Tufts University, Boston, MA.

In den vergangenen 15 Jahren habe ich durch diverse Fortbildungen mein Verständnis von Themen wie Kinderrechte, Menschenrechte, Konfliktmanagement und Lobbying weiter vertieft. Im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeiten in den Bereichen Menschenrechte und Mediation konnte ich darüber hinaus meine praktischen Kenntnisse weiter ausbauen.

Sprachen

Ich biete Beratungen, Gutachten und Mediationen in deutscher, englischer und italienischer Sprache an.